Kategorien

Neue Artikel

Wuketits, Was Atheisten glauben

Wuketits, Was Atheisten glauben
19,99 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Sicher Einkaufen

Geprüfter Online-Shop mit kostenloser Geld-zurück- Garantie von Trusted Shops. Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen.

Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer (inklusive der Leerstelle) aus unserem Katalog ein.


>Autoren der Giordano
:. Bruno Stiftung

Mehr über...

Informationen

denkladen unterstützt Kampagne Gegen religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz

Am 8. September findet der bundesweite GerDiA-Aktionstag statt. In 15 Städten wird es Infostände geben, mit Plakaten und Faltblättern wird darauf hingewiesen, dass im Sozialbereich häufig gilt „konfessionslos = arbeitslos“. Denn in Deutschland gibt es über eine Million Arbeitsplätze, die für Konfessionslose (ebenso wie für Muslime, Juden, Buddhisten usw.) nicht zugänglich sind. Obwohl die Sozialeinrichtungen in kirchlicher Trägerschaft fast ausschließlich durch öffentliche Mittel finanziert werden, gilt dort ein besonderes „kirchliches Arbeitsrecht“. Dieses kennt weder Streikrecht noch Betriebsräte. Dafür haben die Beschäftigten besondere „Loyalitätspflichten“, zu denen zuallererst die Mitgliedschaft in einer der beiden großen christlichen Kirchen gehört. So wird die Religionszugehörigkeit zum Einstellungskriterium für Ärztinnen, Altenpfleger, Büroangestellte und Reinigungskräfte und immer wieder sehen sich erwachsene Menschen gezwungen, sich taufen zu lassen, um einen Job in einem sozialen Beruf zu bekommen.
Die Kampagne Gegen religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz (GerDiA) will diesen Skandal einer breiten Öffentlichkeit zu Bewußtsein bringen. Dazu wurde eine Webseite (www.gerdia.de) eingerichtet, wo es weitere Informationen gibt und auch einschlägige Fälle dokumentiert werden. Dort wird unter „Aktuelles“ auch vermeldet, welche Aktionen gerade anstehen, und unter „Die Kampagne unterstützen“ ist zu finden, was jede/r Einzelne tun kann.
denkladen.de unterstützt GerDiA logistisch und finanziell.

Die Daten, in welcher Stadt, wann was wo stattfindet, gibt es auf der Webseite www.gerdia.de.
 

Zurück

[Impressum] [Datenschutz] [Kundeninformation] [Kontakt]
Parse Time: 0.293s