Anonymus, Traktat über die drei Betrüger

Anonymus, Traktat über die drei Betrüger
Bild vergrößern

16,90 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 704 632
Anonymus, Traktat über die drei Betrüger

Anonymus

Traktat über die drei Betrüger

Französisch – Deutsch

Meiner, 1992
168 Seiten, kartoniert, Euro 16,90
Best.Nr. 704 632

Im späten 17. Jahrhundert geschrieben und seine größte Wirkung im 18. Jahrhundert entfaltend, ist der Traktat über die drei Betrüger, verfasst von einem Unbekannten, einer der grundlegenden Texte zum neuzeitlichen Atheismus. Mit den Betrügern sind Moses, Jesus und Mohammed gemeint. Nicht nur Aberglaube, Intoleranz, Wunder- und Dämonenglauben werden im Traktat verworfen, sondern auch die zentralen Glaubensinhalte und Geschichten der jüdisch-christlichen Religion. Respektos geht der anonyme Autor auch mit den Stifterfiguren Moses und Jesus um, der vermeintliche Vorgang der Offenbarung Gottes wird mit dem Verdacht des Betruges belegt. Doch auch jene Lehren von Gott, die man ohne Rückgriff auf übernatürliche Quellen, allein mit philosophischen Mitteln gewonnen zu haben beanspruchte („natürliche Theologie“), werden als ein Bündel von Vorurteilen entlarvt, die der rationalen Prüfung nicht standhalten. Dieses radikale Programm der Zurückweisung der Annahme einer Existenz Gottes macht die Schrift „über die drei Betrüger“ zu einem Schlüsseldokument der Geschichte des Atheismus. Der Titel des Traktats stellt ihn in eine zum Teil legendäre, kaum belegte und bis ins Mittelalter zurückreichende Tradition, nach der Friedrich II., der Stauferkaiser, gesagt haben soll, die ganze Welt sei „von drei Schwindlern, nämlich Jesus Christus, Moses und Mohammed (...) betrogen worden“. Als mögliche Verfasser der Schrift wurden neben Friedrich II. selbst und seinem Umkreis auch Boccaccio, Pomponazzi, Pietro Aretino, Rabelais, Giordano Bruno u.a. gehandelt.
Der von Winfried Schröder kritisch herausgegebene, übersetzte und kommentierte Text macht diese wichtige Schrift des frühen Atheismus in französischer Sprache und deutscher Übersetzung dem Publikum wieder zugänglich.
B. Reinsdorf

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Schmidt-Salomon, Auf dem Weg zur Einheit des Wissens

Schmidt-Salomon, Auf dem Weg zur Einheit des Wissens

5,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Deschner-Preis 2016: Freiheit für Raif Badawi!

Deschner-Preis 2016: Freiheit für Raif Badawi!

5,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Heinrichs, Religion und Weltanschauung im Recht

Heinrichs, Religion und Weltanschauung im Recht

22,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Kakar, Frauen in Indien

Kakar, Frauen in Indien

14,95 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Schleichert, Wie man mit Fundamentalisten diskutiert...

Schleichert, Wie man mit Fundamentalisten diskutiert...

9,95 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Deschner, Abermals krähte der Hahn

Deschner, Abermals krähte der Hahn

44,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Donnerstag, 05. August 2010 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.108s