Achtelik / Sanders / Jentsch, Kulturkampf und Gewissen

Achtelik / Sanders / Jentsch, Kulturkampf und Gewissen
Bild vergrößern

15,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 705 680
Achtelik / Sanders / Jentsch, Kulturkampf und Gewissen

Kirsten Achtelik / Eike Sanders / Ulli Jentsch

Kulturkampf und Gewissen

Medizinethische Strategien der „Lebensschutz“-Bewegung

Verbrecher, 2018
160 Seiten, kartoniert, Euro 15.-
Best.Nr. 705 680

Die „Lebensschutz“-Bewegung will in die Offensive: Sie möchte nicht nur die Zugänge zu Schwangerschaftsabbrüchen erschweren, sondern führt auch einen Kulturkampf zur Retraditionalisierung der Geschlechter- und Familienverhältnisse, um christliche Moral und das ärztliche Gewissen. Damit ist sie Teil eines konservativen bis extrem rechten, in Teilen antidemokratischen, Aufwindes.
Die Autor*innen analysieren die neuen medizinethischen Strategien der „Lebensschutz“-Bewegung, ihre Stärken, Schwächen und internen Widersprüche. Damit liefern sie das Material für eine kritische Auseinandersetzung mit den „Lebensschützern“ - und die Grundlage für den nötigen Widerstand. (Verlagstext)

Diesen Artikel haben wir am Donnerstag, 22. Mrz 2018 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.114s