Knoblauch, Populäre Religionen

Knoblauch, Populäre Religionen
Bild vergrößern

24,90 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 704 443
Knoblauch, Populäre Religionen

Hubert Knoblauch

Populäre Religionen

Auf dem Weg in eine spirituelle Gesellschaft

Campus, 2009
311 Seiten, kartoniert, Euro 24,90
Best.Nr. 704 443

Populäre Religion: damit meint der Autor Phänomene wie Wandern auf dem Jakobsweg, New Age, Feng-Shui, Engelskult, paranormale Erfahrungen, Wünschelruten und Halloween.. Zwar habe es populäre Religion und Spiritualität in der einen oder anderen Form immer schon gegeben, doch heute würden sie eine immer zentralere Bedeutung in der Gegenwartsreligiosität einnehmen, und zwar nicht nur außerhalb, sondern auch innerhalb der Kirchen; ja, die neue Spiritualität schere sich wenig um die Grenze zwischen dem Religiösen und Nicht-Religiösen. Eben wegen dieser Grenzüberschreitung setzt Hubert Knoblauch auch den Begriff der Transzendenz an die Stelle der Religion. Etwa seit dem Ende der siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts beobachten Religionssoziologen eine wachsende Bedeutung der Religion. Der Autor beleuchtet dazu die ganze Bandbreite dieser nicht nur in freikirchlichen Gemeinden oder in esoterischen Zirkeln, sondern bis weit in die Alltagskultur hinein gehuldigten neuen Spiritualität. Die alte soziologische Vorstellung, dass die (westlichen) Gesellschaften immer säkularer, weltlicher würden, weist Knoblauch zurück. Vielmehr erfolge eine Transformation von Gesellschaft und Religion hin zu einer Subjektivierung, die ihre Ursachen u.a. in den neuen Kommunikationstechnologien habe: SMS, Email, mobiles Internet bewirken eine Entstrukturierung von Organisationen bzw. eine Verlagerung von Organisationsstrukturen auf Kommunikationsstrukturen. Knoblauchs Resümee: „Sollten die dargestellten gesellschaftlichen Entwicklungen fortdauern, darf man sicherlich annehmen, dass auch die Transformation der Religion fortgesetzt wird. Wie unsicher eine solche Vorhersage auch immer sein mag, es ist kaum zu bestreiten, dass die Religion schon heute eine andere Form hat als vor 50 Jahren – eine Form, die mit den Begriffen der populären Religion und der Spiritualität beschrieben werden kann.“
Hubert Knoblauch ist Professor für Allgemeine Soziologie an der Technischen Universität Berlin.
B. Reinsdorf

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Boemer, Eine kurze Geschichte des Atheismus

Boemer, Eine kurze Geschichte des Atheismus

9,90 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Lüdemann, Die ersten drei Jahre Christentum

Lüdemann, Die ersten drei Jahre Christentum

14,80 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Eltahawy, Warum hasst ihr uns so?

Eltahawy, Warum hasst ihr uns so?

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Kubitza, Der Jesuswahn

Kubitza, Der Jesuswahn

19,90 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Dahl (Hrsg.), Wer zur Hölle will schon in den Himmel

Dahl (Hrsg.), Wer zur Hölle will schon in den Himmel

9,80 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Frerk / Schmidt-Salomon, Kirche im Kopf

Frerk / Schmidt-Salomon, Kirche im Kopf

18,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Freitag, 12. Juni 2009 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.153s