Bakunin, Gott und der Staat

Bakunin, Gott und der Staat
Bild vergrößern

15,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 699 060
Bakunin, Gott und der Staat

Michail Bakunin

Gott und der Staat

Trotzdem bei Alibri, 2010
192 Seiten, kartoniert, Euro 15.-
Best.Nr. 699 060

Michail Bakunin, der „Erz-Anarchist“, greift in Gott und der Staat alle Obrigkeiten an. Eine geschlossene Theorie, wie der Staat sich (im 19. Jahrhundert) religiös legitimiert, wie Thron & Altar bei der Unterdrückung und Ausbeutung der Menschen zusammenarbeiten, darf aber niemand erwarten. Das Pamphlet ist Fragment geblieben und wurde erst nach Bakunins Tod herausgegeben. Viele Themen werden angerissen, aber nicht konsequent verfolgt, so daß das Buch am ehesten wohl als subversive Werkzeugkiste gesehen werden kann.
Neben dem Haupttext enthält der Band weitere kürzere Texte und Briefe Bakunins, Dokumente zu seiner Biographie sowie eine Einführung von Max Nettlau und ein Vorwort von Gabriel Kuhn. Der Band ist ein neu gesetzter Nachdruck der Trotzdem-Ausgabe aus den 1990er Jahren, enthält aber keine neuen Texte.
 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Schmidt-Salomon, Grenzen der Toleranz

Schmidt-Salomon, Grenzen der Toleranz

11,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Most, Die Gottespest

Most, Die Gottespest

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Frerk / Schmidt-Salomon, Kirche im Kopf

Frerk / Schmidt-Salomon, Kirche im Kopf

18,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.081s