Plait, Tod aus dem All

Plait, Tod aus dem All
Bild vergrößern

11,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 704 613
Plait, Tod aus dem All

Philip Plait

Tod aus dem All

Wie die Welt einmal untergeht

Rowohlt, 2010
442 Seiten, kartoniert, Euro 11.-
Best.Nr. 704 613

Vom Weltuntergang aus wissenschaftlicher Sicht erzählt der Astronom Philip Plait im vorliegenden Buch. Denn eines ist sicher: das Universum trachtet uns nach dem Leben, unser Dasein wird nicht ewig währen. Neun Szenarien des Weltenendes unterbreitet der Autor, für jedes Szenario ein eigenes Kapitel. Da gibt es die Möglichkeit eines Asteroiden- und Kometeneinschlags. Oder Sonneneruptionen könnten das Magnetfeld der Erde zusammenbrechen lassen. Aus größeren Entfernungen drohen Supernovas, Gammastrahlen, Schwarze Löcher, extraterrestrisches Leben (Alien Attack). In der weiteren Zukunft liegt das Ende der Sonne, der Untergang der Galaxis und schließlich des ganzen Kosmos. Übrigens sind von diesen Katastrophen nur zwei mehr oder weniger vermeidbar. Asteroideneinschläge ließen sich technisch verhindern, würde man diese Himmelskörper nur rechtzeitig entdecken. Und auch der Angriff Außerirdischer kann vermieden werden, wenn wir nur die Galaxie als erste besiedeln.
Plaits Buch führt auf ebenso unterhaltsame wie fundierte Weise in Weltuntergangsszenarien ein, gegen die das Armageddon, das manche Religionen predigen, wie eine laue Brise wirkt.
B. Reinsdorf

Diesen Artikel haben wir am Freitag, 28. Mai 2010 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.113s