Neumann (Hrsg.), Suizidhilfe als Herausforderung

Neumann (Hrsg.), Suizidhilfe als Herausforderung
Bild vergrößern

20,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 690 845
Neumann (Hrsg.), Suizidhilfe als Herausforderung

Gita Neumann (Hrsg.)

Suizidhilfe als Herausforderung

Arztethos und Strafbarkeitsmythos

Alibri, 2012
243 Seiten, Abbildungen, kartoniert, Euro 20.-
Best.Nr. 690 845

Die Beiträge des Sammelbandes befassen sich mit einem selbstbestimmten Lebensende. Im Zentrum steht dabei die Frage nach dem begleiteten Suizid. Die Autoren, vor allem Juristen und Ärzte, erörtern, unter welchen Bedingungen es möglich ist, einem Menschen, der sich entschlossen hat, aus dem Leben zu gehen, bis zum letzten Moment zur Seite zu stehen. Dabei setzen sie sich auch kritisch mit den Bestrebungen konservativer Ärztevertreter auseinander, die Unterstützung von Menschen, die sich selbst das Leben nehmen, aus dem Aufgabenbereich von Ärzten auszugrenzen oder die Möglichkeiten der Palliativmedizin in der Öffentlichkeit falsch darzustellen. In weiteren Beiträgen geht es um die Arbeit von Sterbehilfeorganisationen in Deutschland, um die Möglichkeit des freiwilligen Verzichts auf Nahrung und Flüssigkeit und um humanistische Sterbebegleitung in der Praxis. Auch wenn die Autorinnen und Autoren das grundlegende Anliegen – Suizidenten bei ihrem letzten Schritt begleiten zu können – teilen, weisen ihre Positionen durchaus nennenswerte Unterschiede auf.
Ein wichtiger Band, der in einer Debatte, die weitgehend irrational geführt wird, Argumente und Perspektiven bietet.
 

Diesen Artikel haben wir am Freitag, 05. Oktober 2012 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.125s