Schmidt-Salomon / Salomon, Leibniz war kein Butterkeks, kt

Schmidt-Salomon / Salomon, Leibniz war kein Butterkeks, kt
Bild vergrößern

11,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 705 045
Schmidt-Salomon / Salomon, Leibniz war kein Butterkeks, kt

Michael Schmidt-Salomon / Lea Salomon

Leibniz war kein Butterkeks

Den großen und kleinen Fragen der Philosophie auf der Spur

Piper, 2012
288 Seiten, kartoniert, Euro 11.-
Best.Nr. 705 045

Jetzt auch als Taschenbuch: Der Philosoph Michael Schmidt-Salomon, einer der profiliertesten säkularen Denker, hat ein neues Buch herausgebracht. Im Gespräch mit seiner Tochter Lea entwickelt er eine Einführung in die Philosophie, die sich an alle richtet, die sich selbst „einen Reim auf die Welt“ machen möchten – also gewissermaßen an jede und jeden. Oder, wie es Lea ausdrückt, an alle, die „kein Philosophiebuch je freiwillig anfassen würden aus Angst, sich dabei zu Tode zu langweilen“.
Der Zielgruppe entsprechend behandelt das Buch siebzehn Fragen, die zu den Grundfragen der menschlichen Existenz gehören und insofern wohl auch Menschen durch den Kopf gehen, die bisher nicht daran gedacht haben, ein Philosophiebuch aufzuschlagen. Es geht darum, wie wir einen Weg zum Glück finden können, warum Menschen oft grausam sind oder ob es ein Leben nach dem Tod gibt. Die einzelnen Fragen sind in drei Bereiche zusammengefaßt: unser Wissen über die Welt, die Kunst des Lebens und die Perspektiven einer Veränderung der herrschenden Zustände.
Im Dialog versuchen Vater und Tochter zu ergründen, was alles ins Auge gefaßt werden muß, um die einzelnen Fragen angehen zu können, und wie Antworten lauten könnten. Schmidt-Salomon zeigt sich dabei gewohnt meinungsfreudig, spitzt Probleme zu, bringt Konflikte auf den Punkt (nicht selten geht es dabei um den Einfluß der Religionen auf unser Leben, Stichworte: Kreationismus, Karikaturenstreit, Sterbehilfe).
Der Plauderstil macht das Buch auch für jene lesbar, denen der Tonfall von Philosophie-Einführungen ansonsten zu schwer verständlich oder langweilig erscheint (nur an manchen Stellen wirkt das etwas bemüht witzig). Die Anteile im Gespräch sind dabei ebenso „ungleich“ verteilt wie die Rollen; die Tochter fragt, wirft ein, hakt nach, der Vater erklärt und begründet und braucht dafür ein paar Zeilen mehr.
Über ein Sach- oder Personenregister verfügt das Buch leider nicht. Dafür gibt es eine ausführliche kommentierte Literaturliste – allerdings nicht im Buch, sondern nur als Download auf der vom Autor eingerichteten Webseite zum Buch.
G. Reinsdorf

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Schmidt-Salomon / Nyncke, Die Geschichte vom frechen Hund

Schmidt-Salomon / Nyncke, Die Geschichte vom frechen Hund

12,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Schmidt-Salomon, Hoffnung Mensch, kt

Schmidt-Salomon, Hoffnung Mensch, kt

12,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Schmidt-Salomon/Kindler, Big Family

Schmidt-Salomon/Kindler, Big Family

16,90 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Frerk / Schmidt-Salomon, Kirche im Kopf

Frerk / Schmidt-Salomon, Kirche im Kopf

18,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Ebert, Denken Sie selbst!

Ebert, Denken Sie selbst!

9,99 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Cathcart / Klein, Platon und Schnabeltier gehen in eine Bar...

Cathcart / Klein, Platon und Schnabeltier gehen in eine Bar...

8,95 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Donnerstag, 22. November 2012 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.118s