Renn, Das Risikoparadox

Renn, Das Risikoparadox
Bild vergrößern

14,99 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 705 185
Renn, Das Risikoparadox

Ortwin Renn

Das Risikoparadox

Warum wir uns vor dem Falschen fürchten

Fischer, 2014
607 Seiten, kartoniert, Euro 14,99
Best.Nr. 705 185

Ständige Hiobsbotschaften verschiedener Boulevardblätter verfolgen uns in unserem Alltag. So zeigt eine vom Autor angeführte aktuelle Umfrage, dass die überwiegende Mehrheit der deutschen Bevölkerung der Meinung ist, dass unser Leben immer gefährlicher und risikoreicher wird. Jedoch lässt sich auch feststellen, dass die durchschnittliche Lebenserwartung und Lebensqualität in Deutschland seit Jahrzehnten beständig angestiegen ist und weiterhin steigt. Das Risikoparadox möchte darstellen, warum wir uns vor Gefahren und Risiken fürchten, die nach bester wissenschaftlicher Erkenntnis wenig Schaden anrichten, und warum wir unsere Augen vor Risiken wiederum verschließen bzw. sie in unserem Verhalten weitgehend ignorieren, die uns erheblich bedrohen. Die Leser*innen sollen sich in dem Meinungs- und Urteilsbildungsprozess subjektiv wiedererkennen und die Mechanismen begreifen können, die für eine fehlgeleitete oder verzerrte Wahrnehmung verantwortlich sind. Das versucht Ortwin Renn in seinem Buch in vier Teilen. Die ersten beiden dienen dazu, eine Wissensbasis zu erstellen und zu stärken, welche Mechanismen und Faktoren dafür verantwortlich sind, dass wir alle bestimmte Risiken überbewerten und andere verharmlosen oder vernachlässigen. Teil drei widmet sich den Gefahren, die aus Sicht des Autors unterbewertet sind. Diese bezeichnet er oft als systemisch, welche sich z.B. durch die globalen ökologischen Gefährdungen durch den Mangel an Süßwasser zur Sicherung der Ernährungsgrundlage, die zunehmende Belastung unserer Umwelt durch Ressourcenverbrauch und Abfallerzeugung und die Klimaänderungen durch menschlich verursachte Emission und Flächennutzung aufzeigen (S. 473). Zum Schluss wird behandelt, wie der Begriff der nachhaltigen Entwicklung eine Orientierung geben kann, verantwortungsvoller mit Risiken umzugehen. Ortwin Renn verfolgt in seinem Buch Das Risikoparadox das Grundanliegen der Aufklärung, nicht der Belehrung oder Überredung, was er leicht verständlich verschriftlicht hat.
C. Reinsdorf

 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

de Waal, Der Affe in uns

de Waal, Der Affe in uns

13,90 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Deschner, Kriminalgeschichte des Christentums, Bd. 1, TB

Deschner, Kriminalgeschichte des Christentums, Bd. 1, TB

16,99 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Kuch / Severin, Sei nicht abergläubisch, das bringt Unglück!

Kuch / Severin, Sei nicht abergläubisch, das bringt Unglück!

12,99 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Raupp (Hrsg.), Denis Diderot: Ein funkensprühender Kopf

Raupp (Hrsg.), Denis Diderot: Ein funkensprühender Kopf

8,95 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Atkins, Über das Sein

Atkins, Über das Sein

9,95 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Feuerbach, Wesen des Christentums

Feuerbach, Wesen des Christentums

12,80 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Montag, 07. April 2014 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.116s