Oerter, Der Mensch, das wundersame Wesen

Oerter, Der Mensch, das wundersame Wesen
Bild vergrößern

29,99 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 705 227
Oerter, Der Mensch, das wundersame Wesen

Rolf Oerter

Der Mensch, das wundersame Wesen

Was Evolution, Kultur und Ontogenese aus uns machen

Springer Spektrum, 2014
442 Seiten, Abbildungen, gebunden, Euro 29,99
Best.Nr. 705 227

Rolf Oerter ist bekannt als Autor eines maßgeblichen Lehrbuches über Entwicklungspsychologie. Im vorliegenden Werk wendet er sich der „Menschwerdung“ aus verschiedenen Blickwinkeln zu. Getragen wird Oerter, der im Wissenschaftlichen Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung sitzt, von der Überlegung, dass ein einseitiger Blick auf den Menschen zu falschen Vorstellungen führt: Wer davon ausgeht, dass die Evolution den Menschen hervorgebracht hat, liegt zwar nicht falsch, aber übersieht die kulturellen und ontogenetischen Aspekte der menschlichen Entwicklung (ebenso wie jene, die davon ausgehen, dass  Gesellschaft oder Umwelt allein den Menschen prägen, die Biologie vernachlässigen). Um den komplexen Prozess der Menschwerdung zu verstehen, schlägt Oerter sein EKO-Modell vor (wobei die drei Buchstaben für Evolution, Kultur und Ontogenese stehen).
Das Buch gliedert sich in 16 Abschnitte. In den ersten Kapiteln beschreibt Oerter die Entstehung des Lebens auf der Erde und den Entwicklungsweg zum Homo sapiens. Anschließend versucht er, diesen genauer zu charakterisieren; so geht es in einzelnen Kapiteln unter anderem um Spielverhalten, die Freude am Schönen, Religion oder Kreativität. Dazwischen finden sich Abschnitte über Kultur (die Oerter als grundlegenden Bestandteil humanoider Evolution ansieht), Wissenschaft und Bewusstsein. Das Buch endet mit einem im Grundsatz optimistischen Plädoyer für die menschliche Freiheit (wobei dem Autor klar ist, dass die Mehrzahl der Menschen derzeit in Verhältnissen lebt, die von Unfreiheit geprägt sind). Grenzen setzt der menschlichen Freiheit eine „ökologische Ethik“, die verhindern soll, dass der Mensch den Planeten, auf dem er lebt, zerstört.
Das Buch ist durchgehend mit vierfarbigen Schaubildern ausgestattet. Am Ende jedes Kapitels steht ein Gespräch der griechischen Götter Aphrodite, Apoll, Athene und Dionysos, in dem das gerade Erläuterte in (relativ) einfachen Worten reflektiert und über das wissenschaftlich Gesicherte hinaus weitergedacht wird.
G. Reinsdorf

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Vollmer, Gretchenfragen an den Naturalisten

Vollmer, Gretchenfragen an den Naturalisten

5,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Czermak, Weltanschauung in Grundgesetz und Verfassungswirklichkeit

Czermak, Weltanschauung in Grundgesetz und Verfassungswirklichkeit

5,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Fink (Hrsg.), Der neue Humanismus

Fink (Hrsg.), Der neue Humanismus

18,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Boemer, Eine kurze Geschichte des Atheismus

Boemer, Eine kurze Geschichte des Atheismus

9,90 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Schmidt-Salomon, Keine Macht den Doofen!

Schmidt-Salomon, Keine Macht den Doofen!

8,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Kahl, Das Elend des Christentums

Kahl, Das Elend des Christentums

17,95 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Dienstag, 19. August 2014 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.111s