Girshovich, Wem gehört der Tod?

Girshovich, Wem gehört der Tod?
Bild vergrößern

7,90 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 705 233
Girshovich, Wem gehört der Tod?

Josef Girshovich

Wem gehört der Tod?

Vom Recht auf Leben und Sterbehilfe

Kein & Aber, 2014
61 Seiten, kartoniert, Euro 7,90
Best.Nr. 705 233

Die Debatte über ein Verbot professioneller Sterbehilfe in Deutschland ist nur die Spitze eines philosophischen Eisberges, den Josef Girshovich eigentlich recht treffend in der Frage „Wem gehört der Tod?“ zusammenfasst. In seinem Essay erörtert er unterschiedliche Aspekte des Themenkomplexes wie Patientenverfügung, Übernahme von Lebensfunktionen durch Apparate, Morphinverabreichung oder staatliche (und insofern von ökonomischen Interessen freie) Sterbehilfe. Um sich dem Moment des Sterbens und den so unterschiedlichen Willen der Betroffenen zu nähern, erzählt er Beispiele (wie das seines an einem inoperablen Nebennierenkarzinom erkrankten Großvaters).
Seine Position zu beschreiben, ist nicht ganz einfach, da seine Aussagen teils widersprüchlich erscheinen und seine Empfehlungen manchmal für einen Teil der Bevölkerung nicht anwendbar sind (weil sie z.B. über keine oder keine intakte Familie verfügen). Am Ende formuliert Girshovich seine Zweifel, ob sich die Selbstbestimmung des Menschen auch auf sein Ende und den Wunsch, dieses zu einem bestimmten Zeitpunkt selbst herbeizuführen, beziehen darf.
Als preisgünstigen Einstieg ins Thema lässt sich das Büchlein gewinnbringend lesen, zumal Girshovichs unorthodoxe Argumentation nicht sofort und eindeutig einem Lager zuzuordnen ist. Da viele Aspekte aber eher angerissen als zuendegedacht werden, wird, wer sich intensiv mit der Frage von Selbstbestimmung am Lebensende befasst, wohl weitere Literatur heranziehen.
Josef Girshovich hat Literatur und Jura studiert; er arbeitet als Politikberater beim Bundestag.
G. Reinsdorf

 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.087s