Hürter / Rauner, Schluss mit dem Bullshit

Hürter / Rauner, Schluss mit dem Bullshit
Bild vergrößern

16,99 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 705 259
Hürter / Rauner, Schluss mit dem Bullshit

Tobias Hürter / Max Rauner

Schluss mit dem Bullshit

Auf der Suche nach dem verlorenen Verstand

Piper, 2014
304 Seiten, kartoniert, Euro 16,99
Best.Nr. 705 259

„Bullshit“ verstehen die beiden Autoren zunächst einmal im Sinne von „Humbug“, genauer gefasst aber als Äußerungen, bei denen der Sprecher (resp. die Sprecherin) keinen Wert darauf legt, ob das Gesagte mit der Welt in Übereinstimmung zu bringen ist oder nicht. Dabei muss der Sprecher nicht absichtlich lügen, oft ist es schlicht „Fahrlässigkeit“, die den Bullshit hervorbringt. Ihre Forderung, dass damit Schluss sein müsse, begründen Hürter und Rauner mit dem Hinweis, dass derlei Geplapper die Grundlagen zivilisierter Kommunikation zerstöre. Die Beispiele entnehmen sie zunächst einschlägigen Bereichen: der Esoterik, dem Psychomarkt, der Alternativmedizin, dann aber auch den Bereichen Wirtschaft & Werbung, den Medien und der Politik. Am Ende jedes Kapitels gibt es eine Handvoll Tipps, wie Bullshit im jeweiligen Bereich zu erkennen ist und wie dagegen vorgegangen werden kann.
Die Hoffnung auf die Durchsetzung ihrer Forderung, dass Schluss sei mit dem Bullshit, schränken die Autoren im letzten Kapitel dann ein und stellen in Aussicht, dass es Bullshit wohl bis ans Ende der Menschheit geben wird und dass ein pragmatischer Umgang damit am besten sei: die eigene Bullshitquote auf ein Mindestmaß senken und ansonsten nicht zu streng sein mit den Mitmenschen. Schließlich hat Bullshit ja irgendwo auch einen Unterhaltungswert.
Das gilt dann auch für das Buch: Gehen Sie pragmatisch damit um, es hat Unterhaltungswert, enthält wirklich wenig Bullshit und tut niemandem weh. Und das mal ein Kapitel daneben geht, kommt halt vor. Denn wenn die Autoren einen Blick in Franz Buggles Denn sie wissen nicht, was sie glauben geworfen hätten, hätten sie nachlesen können, dass es zwischen Gottgläubigen und Atheisten nur dann „1 zu 1“ steht, wenn einige Bezüge des Gesagten zur Welt übersehen werden.
G. Reinsdorf
 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Dawkins, Die Poesie der Naturwissenschaften

Dawkins, Die Poesie der Naturwissenschaften

38,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Graf / Lammers (Hrsg.), Anders heilen?

Graf / Lammers (Hrsg.), Anders heilen?

14,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Singh, Homers letzter Satz

Singh, Homers letzter Satz

9,90 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Montag, 08. Dezember 2014 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.113s