Jestrabek (Hrsg.), Aufklärung in England

Jestrabek (Hrsg.), Aufklärung in England
Bild vergrößern

15,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 705 390
Jestrabek (Hrsg.), Aufklärung in England

Heiner Jestrabek (Hrsg.)

Enlightenment & Free-thinkers – Aufklärung in England

John Toland: Briefe an Serena & Pantheistikon

freiheitsbaum, 2015
210 Seiten, Abbildungen, kartoniert, Euro 15.-
Best.Nr. 705 390

Das Buch gliedert sich in drei Teile: einen etwa 50-seitigen Überblick über die Periode der Aufklärung in England, eine Einführung in Leben und Werk des irischen Aufklärers John Toland, die rund 30 Seiten umfasst, sowie Übersetzungen von dessen Schriften.
Der erste Abschnitt stellt in lexikonartig gehaltenen Texten die wichtigsten Protagonisten (einschließlich der wenigen Frauen) der aufklärerischen Epoche in Englands vor. Im zweiten Teil wird uns John Toland als radikaler Aufklärer präsentiert, der schon früh (aufgrund seiner Schrift Christentum ohne Geheimnis) mit der Obrigkeit in Konflikt geriet. Als Vertreter eines materialistischen Monismus sah er sich zeitlebens Angriffen der Orthodoxie ausgesetzt, die seinem Eintreten für Vernunft, religiöse Toleranz und bürgerliche Freiheiten wenig abgewinnen konnte. Abschließend enthält das Buch die ersten drei Briefe an Serena (tatsächlich die hochgebildete preußische Königin Sophie Charlotte), einen kurzen Auszug aus Tolands Übersetzung von Giordano Brunos Vertreibung der triumphierenden Bestie und das Pantheistikon.
Insgesamt eine günstige Gelegenheit, eine unterschätzte Figur der Aufklärung etwas näher kennenzulernen.
G. Reinsdorf

Diesen Artikel haben wir am Montag, 19. Oktober 2015 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.124s