Bruckner, Ein nahezu perfekter Täter

Bruckner, Ein nahezu perfekter Täter
Bild vergrößern

26,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 705 965
Bruckner, Ein nahezu perfekter Täter

Pascal Bruckner

Ein nahezu perfekter Täter

Die Konstruktion des weißen Sündenbocks

Edition Tiamat, 2021
328 Seiten, kartoniert, Euro 26.-
Best.Nr. 705 965

Der Fall der Berliner Mauer hat die europäische Linke in Ratlosigkeit gestürzt. Auf dem Kampffeld der Ideen sind Fortschritt, Freiheit und Universalismus einer neuen, aus den USA importierten Triade gewichen: Geschlecht, Identität, „Rasse“. Heute dominieren die Diskurse des Neofeminismus, Antirassismus und Postkolonialismus, die den weißen Mann als Feind auserkoren haben. Dieser Essay analysiert, wie die Konkurrenz der Geschlechter, der „Rassen“ und der Communities den Klassenkampf ersetzt und die Idee einer gemeinsamen Menschheit zerstört. Wer aus dem weißen Mann den Sündenbock der „intersektionalen“ Minderheiten macht, tauscht lediglich einen Rassismus durch einen anderen aus und bereitet den unheilvollen Weg in eine tribalisierte Gemeinschaft.

Diesen Artikel haben wir am Dienstag, 23. November 2021 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.080s