Horster, Sozialphilosophie

Horster, Sozialphilosophie
Bild vergrößern

9,90 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 703 766
Horster, Sozialphilosophie

Detlef Horster

Sozialphilosophie

Reclam, 2005
160 Seiten, kartoniert, Euro 9,90
Best.Nr. 703 766

Eine Einführung in die Erforschung des Verhältnisses von Individuum und Gemeinschaft. Anhand wichtiger Vertreter (Comte, Spencer, Dilthey, Weber, Apel) wird zunächst die Entstehung der Geistes- und Sozialwissenschaften umrissen, einschließlich der Herausbildung der "verstehenden" Methode in Abgrenzung zur "erklärenden" Methode der Naturwissenschaften. Anschließend wird die Entwicklung der zwei Theoriestränge Handlungstheorie und Systemtheorie dargelegt (Marx, Weber, Habermas, Luhmann). Schließlich wird das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft bei "Sozialphilosophen" von Hobbes bis Luhmann erörtert.
Die Perspektiven einer zielgerichteten Gesellschaftsveränderung (in historischer Dimension), die "Durchgriffskausalität menschlicher Handlungen bei der Steuerung geschichtlicher Verläufe", beurteilt Horster mit der Mehrzahl der von ihm vorgestellten Sozialphilosophen zurückhaltend. Historische Prozesse sieht er (sofern bestimmte Ausgangskonstellationen vorliegen) als weitgehend eigenständig an, teilweise stabilisierten diese sogar selbsttätig ihre Randbedingungen, selbst gegen die erklärten Absichten der handelnden Subjekte.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.083s