Galison, Einsteins Uhren, Poincarés Karten

Galison, Einsteins Uhren, Poincarés Karten
Bild vergrößern

12,95 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Art.Nr.: 703 854
Galison, Einsteins Uhren, Poincarés Karten

Peter Galison

Einsteins Uhren, Poincarés Karten

Die Arbeit an der Ordnung der Zeit

Fischer, 2006
382 Seiten, kartoniert, Euro 12,95
Best.Nr. 703 854

Der Wissenschaftshistoriker Peter Galison (Harvard University) beschreibt die Bemühungen um die Synchronisierung von Uhren um die Wende zum 20. Jahrhundert. Dabei stellt er die einschlägigen Diskussionen innerhalb der Theoretischen Physik im Zusammenhang mit den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und technischen Entwicklungen dar. Im Mittelpunkt stehen die Arbeiten Albert Einsteins (die letztlich zur Speziellen Relativitätstheorie führten) und des französischen Mathematikers Jules Henri Poincaré (der bei seinen Gedanken zur Relativität von Zeit an der Idee eines "Äthers" festhielt). In beider Biographien zeigt sich die Verbindung theoretischer Überlegungen zum Zeitbegriff mit praktischen Erfordernissen wie der Erstellung von Fahrplänen für Eisenbahnen und exakten Landkarten: Einstein arbeitete, als er Anfang Zwanzig war, im schweizerischen Patentamt, und Poincaré hatte als Mitglied der Akademie die Oberaufsicht über mehrere kartographische Expeditionen übernommen.

Diesen Artikel haben wir am Mittwoch, 12. Juli 2006 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Besondere Aktion

Aktuelle Meldung

Parse Time: 0.126s